Top

Archive | Hub

Schaltzentrale „pcl“ Riedering vs. Home-Office

Das Dolmetschen aus dem Hub heraus bietet viele Vorteile gegenüber dem Home-Office:

  • professionelle Betreuung durch einen Tontechniker
  • professionelle technische Ausstattung (Dolmetschpult, Absicherung gegen Stromausfall, Glasfaser-Internetverbindung)
  • störungsfreies, schalloptimiertes Umfeld
  • Dolmetscher*innen, die für dieselbe Sprachkombination gebucht werden, befinden sich am selben Ort und können sich gegenseitig unterstützen (siehe Corona-taugliche Arbeitsbedingungen)
  • problemlose Übergabe/Abwechslung zwischen den Dolmetscher*innen ohne störungsanfällige Softwarefunktionen
  • pausierende Dolmetscher*innen können gleichzeitig den Originalton und die Übersetzung hören

Simultandolmetschen in Zeiten von Corona

Gute Arbeitsbedingungen ermöglichen gute Qualität

Vor Corona saßen Simultandolmetscher*innen üblicherweise immer zu zweit in einer Kabine – aus gutem Grund. Profis wechseln sich nicht nur regelmäßig ab, um Konzentration und Leistung hoch zu halten, sie unterstützen sich auch gegenseitig, während der oder die andere „dran“ ist. Diese Form der Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Faktor der Qualitätssicherung.

Die aktuellen Hygienemaßnahmen lassen die gemeinsame Nutzung einer Kabine nicht zu. Um den gebotenen Mindestabstand einzuhalten, sitzen Dolmetscher*innen sowohl bei Präsenzveranstaltungen mit Kabinen am Veranstaltungsort als auch in Dolmetsch-Hubs häufig alleine in ihrer jeweiligen Kabine, wodurch die oben beschriebene gegenseitige Unterstützung stark erschwert wird. Bei Veranstaltungen, die aus dem Home-Office heraus gedolmetscht werden, leidet die Qualität noch deutlich mehr. Ganz abgesehen von Frgen der technischen Ausstattung, sind die Dolmetscher*innen zwangsweise räumlich vollkommen voneinander getrennt. Schon die Frage der Ablösung (wann übernimmt der/die andere das Wort?) wird zu einem Problem. Eine darüber hinausgehende Zusammenarbeit ist in dieser Situation völlig unmöglich.

Die Schaltzentrale „pcl“ Riedering bietet statt einer Kabine einen großen, schalloptimierten Raum. Die Dolmetscher*innen können wie gewohnt arbeiten, den derzeit geforderten Mindestabstand von 1,5m problemlos einhalten und jederzeit lüften. Auf diese Weise wird ihre Gesundheit geschützt und sie werden gleichzeitig in die Lage versetzt, den üblichen Qualitätsstandards gerecht zu werden.

Weitere Vorteile der Schaltzentrale „pcl“ Riedering finden Sie hier:

Technische Lösungen

Dank der Schaltzentrale „pcl“ Riedering bieten wir unseren Kund*innen ab sofort die Möglichkeit, ihre online-Besprechungen, Web-Meetings und Videokonferenzen mehrsprachig durchzuführen. Nutzen Sie die Meeting-Plattform Ihrer Wahl. Wir bauen für Sie eine benutzerfreundliche Lösung.

Vorteile unsrer Hub-Lösung gegenüber Homeoffice-Konstellationen finden Sie hier.

Falls Ihre bevorzugte Plattform die Auswahl zwischen mehreren Sprachkanälen zulässt (wie beispielsweise bestimmte Versionen von zoom), laden Sie uns einfach zu Ihrer virtuellen Veranstaltung ein. Den Rest erledigen wir für Sie. Die Teilnehmer*innen Ihrer Veranstaltung können dem Geschehen mit einem einzigen Endgerät in mehreren Sprachen folgen (Single-Device-Solution).

Falls Ihre Meeting-Plattform nicht über eine integrierte Sprachwahlmöglichkeit verfügt (z.B. WebEx, MS Teams etc.), holen wir uns Ton und Bild aus Ihrem Meeting und liefern unsere Simultanverdolmetschung zu Ihrer Veranstaltung über ein paralleles Audio-Streaming. Die fremdsprachigen Teilnehmer*innen bekommen von uns einen Internet-Link, der sie zu den verschiedenen Sprachen führt. Sie benötigen lediglich ein SmartPhone, um dem Geschehen in der gewünschten Sprache folgen zu können. Dabei übernimmt das Handy die Funktion eines Empfängers, wie er üblicherweise bei internationalen Präsenzveranstaltungen zum Einsatz kommt. (Dual-Device-Solution).

Diese Dual-Device-Lösung ist super leicht zu bedienen, technisch zuverlässig und bietet größtmögliche Flexibilität. Sie funktioniert in Kombination mit jeder beliebigen Meeting-Plattform und eignet sich für die unterschiedlichsten Events: von Sitzungen im kleinen Kreis über Webinare bis zu großen Konferenzen.

Für Fragen zur Planung eines konkreten Events stehen wir gerne zur Verfügung.

Beispiele für Veranstaltungen, die von unserem Hub aus gedolmetscht wurden, finden Sie hier.

Einweihung der 2. Kabine des Dolmetschhubs

Am 6. Oktober hielt der Internationale Skilehrerverband (ISIA) seine alljährliche Delegiertenversammlung erstmals in Form eines virtuellen Meetings ab.  Das Dolmetscherteam für die Arbeitssprachen Deutsch, Englisch und Französisch wurde wie jedes Jahr von der Innsbrucker Dolmetscherin Claudia Huber zusammengestellt. Gedolmetscht wurde aus dem Hub in Riedering, der bei dieser Gelegenheit zum ersten Mal für eine 3-sprachige Veranstaltung zum Einsatz kam. Der technische Verlauf der Versammlung war absolut reibungslos und zu aller Zufriedenheit.

Dialogperspektiven

Lange Nacht der Ideen

Am 19. Juni 20 lädt das Auswärtige Amt zur Langen Nacht der Ideen. Die Veranstaltung findet erstmals online statt. Auf dem Programm stehen unter anderem zwei Podiumsdiskussionen, die von einem Dolmetscherteam von „picco“ carpe linguam ins Englische übertragen werden. Aufgrund der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen findet die Verdolmetschung remote aus der neu eingerichteten Schaltzentrale „pcl“ Riedering statt.

Unter dem Thema „Europäische Interventionen. Navigieren durch pluralistische Gewässer“ diskutieren Gäste wie Max Czollek, Kübra Gümüşay, Staatsminister Michael Roth, Esra Küçük, Terry Reintke und Claudia Roth MdB über die zukunftsgerichtete Gestaltung Europas.

Ausführlichere Informationen zur Veranstaltung sowie einen Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Remote Simultaneous Interpreting (RSI)

Professionelle Dolmetschlösungen für internationale Videokonferenzen

„picco“ carpe linguam bietet in der Schaltzentrale „pcl“ Riedering für jedes Veranstaltungsformat im Web die passende technische Lösung für ein mehrsprachiges Publikum – professionell, zuverlässig und in gewohnter Qualität.

Jede Sitzung wird von unserem Audio-Engineer betreut. Er kümmert sich um einen technisch reibungslosen Ablauf im Hub und sorgt für den guten Ton.

Beispiele für Veranstaltungen, die von unserer Schaltzentrale „pcl“ Riedering aus gedolmetscht wurden, finden Sie hier.

Sie interessieren sich für die technischen Möglichkeiten?

Für Fragen zur Planung Ihres konkreten Events stehen wir gerne zur Verfügung.